Dorfbrauerei aufbauen!

Wie es mit der Gründung vorangeht

Ran an die Buletten Bierfässer.

Wir können nicht behaupten, wir sind nicht gewarnt worden. Und trotzdem hat uns das Ausmaß an Papierkram ein wenig überrrumpelt. Mit dem Austrieb der echten Blätter im Garten lichtet sich aber endlich der Blätterwald auf dem Schreibtisch. Bau- und Entwässerungsantrag, Kredite und Angebote sind unterwegs und ganz ganz bald dann endlich auch der Förderantrag! Drückt die Daumen, dass nicht immer mehr Antragsblätter sprießen, und die Baustelle im Sommer endlich losgehen kann!

Also Zeit für uns, endlich mal wieder das zu tun, worum es eigentlich geht: leckeres Bier brauen und mit euch trinken! Dafür waren wir mal in einer kleinen Brauerei in der großen Stadt ein bisschen fleißig. Im Hops and Barley haben wir mit Ben ein feines Mörksch (Märkisches Ale) mit viiiiel feinem Cascade-Hopfen eingebraut.

Es ist seit gestern am Hahn in der Haltestelle und findet freudigen Zuspruch, also ran an die Gläser!

Auch die erste mobile Zapfanlage wartet schon ungeduldig auf ihren Einsatz. In den Neuigkeiten stehen jetzte wieder alle Termine, zu denen wir euch mit Fass und Zapfe willkommen heißen. Wir sehen uns. Kommt durstig!

(18.April 2019)

 

236 mal: Danke!

Durch die Beiträge von 236 Unterstützer_innen ist unser Crowdfunding mit einer Summe von 22.391 € erfolgreich abgeschlossen!

Es war echt spannend bis zum Schluss und wir sind, zugegeben, noch etwas erschöpft, aber sehr sehr glücklich und voller Dank über die Unterstützung und das Vertrauen. Ihr alle habt uns damit nicht nur die finanzielle Basis für unser Projekt mitgegeben, sondern auch ordentlich Rückenwind für alles weitere. Auf dass wir in einem Jahr bei der Eröffnung anstoßen können!

Damit der Traum von der Dorfbrauerei Wirklichkeit wird und wir ab Sommer 2019 die reguläre Produktion in der ehemaligen Bäckerei auf unserem Hof in Stegelitz aufnehmen können, werden wir die alte Backstube zu einer Kleinbrauerei ausbauen. Dafür ist eine Investition von ungefähr 80.000 € notwendig. Die Grundlage für die Finanzierung ist nun durch das Crowdfunding gelegt. Wie geht es weiter?

  1. Versand der Crowdfunding-Dankeschöns: Damit beginnen wir, sobald die Fundingsumme ausgezahlt wurde. Dies kann noch bis zu drei Wochen dauern (ab 18.11.). Wenn du ein Dankeschön mit Lieferzeitpunkt nächstes Jahr gewählt hast (Bier, Brauereibesuch, Braukurs), schicken wir dir per E-Mail einen Gutschein zu. Falls du diesen noch vor Weihnachten brauchst, bitte gib uns Bescheid.
  1. Kooperation mit einer anderen Brauerei: Um euch nicht auf dem Trockenen sitzen zu lassen, möchten wir bis zu unserer Eröffnung in einer anderen Brauerei brauen. Wenn alles klapppt, sind bereits ab Februar unsere beliebtesten Sorten „fremdgebraut“ dann in Stegelitz zu haben.
  1. Und das Wichtigste: Wir arbeiten daran, die weitere Finanzierung festzunageln und die Bauarbeiten vorzubereiten. Im April sollte es soweit sein, dass der Umbau losgehen kann.

(05.11. 2018)

unten